Zur Übersicht

Laborantin / Laboranten (m/w/d)

ID: 232278

Art des Jobs Vollzeit
Eingetragen am 16.08.2022
Einsatzort Berlin

Jobbeschreibung

Das Landeslabor Berlin-Brandenburg (LLBB) beabsichtigt die Position einer/eines

Laborantin / Laboranten (m/w/d)

zum frühestmöglichen Zeitpunkt zu besetzen.

Die Stelle ist als Mutterschutz- und Elternzeitvertretung voraussichtlich befristet auf 1 Jahr.

Kenn.-Nr./Kennzahl: LLBB - 32 / 22 / Fb II-4
Dienstort: Berlin

Aufgabengebiet / Arbeitsgebiet:
Vorbereitung und Durchführung von Analysen im Rahmen der amtlichen Untersuchungen von Lebensmitteln und landwirtschaftlicher Substrate wie z.B. Futtermittel, Ernteprodukte, Pflanzen, Düngemittel

Zu den Aufgaben gehören:
- Herstellung von Messlösungen mittels verschiedener Aufschluss- und Extraktionsverfahren (Heiß- und Kaltextraktionen, Schmelzaufschlüsse, Destillationen)
- Herstellung verschiedener Standard- und Messlösungen zur Kalibration der Messsysteme
- Durchführung der chemischen Analyse von Einzelparametern in verschiedenen Substraten dazu gehören die selbstständige Anwendung der Elementaranalyse, der ionensensitiven Elektrodenmessung, der Polarimetrie, der Enzymatik, der Destillation nach vorgeschriebenen Untersuchungsmethoden sowie der Vermessung von Aufschlusslösungen mittels AAS
- Sicherstellung und aktive Umsetzung aller Anforderungen des Qualitätsmanagementsystems, Mitarbeit in Arbeitsgruppen, Bereitschaft zur Fortbildung,
- Betreuung und Unterweisung von Praktikanten und Studierenden,
- Sicherstellung des Gesundheits-, Arbeits- und Brandschutzes im Verantwortungsbereich

Formale Voraussetzungen:
Abgeschlossene Ausbildung als Laborant/in (m/w/d)
Fachliche Kompetenzen:
- spezielle Fachkenntnisse in der anorganischen und analytischen Chemie
- Erfahrungen in der Elementaranalytik, in der Elementanalytik (AAS) und in der Nutzung ionenselektiver Elektroden
- Erfahrungen im Umgang mit modernen rechnergesteuerten Analysensystemen, Kenntnis von anwenderüblichen Maßnahmen zur Erhaltung der Betriebsbereitschaft
- Bereitschaft zur Weiterentwicklung des analytischen Fachwissens und Einbringen des erworbenen Wissens in die Verbesserung der Analysenmethoden und Arbeitsabläufe
- Mathematisches Verständnis und statistisches Grundwissen
- PC-Kenntnisse (MS-Office-Programme)

Außerfachliche Kompetenzen:
Erwartet werden Belastbarkeit, Leistungsfähigkeit, Organisationsfähigkeit und individuelle Arbeitstechnik, Selbstständigkeit, Entscheidungsfähigkeit, Zeitmanagement.
Die/Der Bewerber/in muss Kommunikations- und Konfliktfähigkeit sowie Team- und Kooperationsfähigkeit zeigen.
Internes und externes dienstleistungsorientiertes Verhalten und Service-Denken.

Unser Angebot:
Das Entgelt richtet sich nach E 6 TV-L.
- Flexible Arbeitszeitmodelle zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie
- 30 Tage Erholungsurlaub im Kalenderjahr
- Attraktive Fortbildungsangebote
- Jahressonderzahlung nach TV-L
- Zusatzversorgung des Öffentlichen Dienstes (VBL)
- Angebote im Bereich Gesundheitsmanagement (z.B. im Rahmen des Gesundheitsnetzwerkes Adlershof)

Bei gleicher Eignung und Erfüllung der o.g. Anforderungen werden gemäß § 2 des Sozialgesetzbuches IX anerkannte schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.
Wenn Sie auf die genannte Förderung Wert legen, geben Sie bitte in der Bewerbung an, dass Sie anerkannte/r Schwerbehinderte/r (m/w/d) sind.

Bewerbungsverfahren:
Bitte senden Sie uns Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, sowie den ausgefüllten Bewerbungsbogen, den Sie unter https://www.landeslabor.berlin-brandenburg.de/Bewerbungsbogen_LLBB.pdf erhalten, bis spätestens 26.08.2022 unter Angabe der Kenn-Nr./Kennzahl: LLBB - 32 / 22 / Fb II-4 an das

Landeslabor Berlin-Brandenburg
Servicebereich Personalmanagement
Rudower Chaussee 39
12489 Berlin oder per E- Mail: personalmanagement@landeslabor-bbb.de

Aus Kostengründen werden Bewerbungsunterlagen nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist.

Weitere Informationen zum Landeslabor Berlin-Brandenburg unter: www.landeslabor-bbb.de

Das Landeslabor Berlin-Brandenburg (LLBB) verarbeitet Daten von Ihnen im Zusammenhang mit der Durchführung von Bewerbungsverfahren auf der Grundlage von Artikel 88 Absatz 1 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) i. V. mit § 18 Berliner Datenschutzgesetz (BlnDSG). Sofern Sie mit der Verarbeitung der Daten nicht einverstanden sind, oder die Einwilligung widerrufen, kann Ihre Bewerbung nicht berücksichtigt werden. Informationen zum Datenschutz im Bewerbungsverfahren des LLBB erhalten Sie unter https://www.landeslabor.berlin-brandenburg.de/sixcms/detail.php/917637.

Firma Landeslabor Berlin-Brandenburg
Servicebereich Personalmanagement
Rudower Chaussee 39
12489 Berlin
Link zu weiteren Informationen
Zur Übersicht

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.